Meisterwerke aus mehr als fünf Jahrtausenden

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: H.C. Krass

Corona-Virus:

Wir freuen uns, Sie wieder persönlich in unseren Museen und Sammlungen vor Ort begrüßen zu dürfen. Bitte beachten Sie die neuen, erweiterten Öffnungszeiten ab dem 1. Juli 2021.

Mehr erfahren

Einführung

Von der klassischen Antike über die Kunst von Renaissance, Barock und Expressionismus bis ins 21. Jahrhundert reichen die hochkarätigen Bestände der Dresdner Skulpturensammlung, von antiken Meisterwerken über Giambologna und Permoser, Rodin und Lehmbruck bis zu Glöckner und Cimiotti.

Skulpturensammlung bis 1800

Im wiedereröffneten Semperbau am Zwinger ist die Skulpturensammlung bis 1800 mit antiken Bildwerken sowie Plastiken und Skulpturen der Frühen Neuzeit gemeinem mit den Meisterwerken der Gemäldegalerie Alte Meister zu sehen. Die gegenseitig befruchtende Wechselwirkung zwischen Malerei und Bildhauerei ist innerhalb des Museumsrundgangs anschaulich erlebbar.

Zur Ausstellung im Semperbau am Zwinger

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: H.C. Krass

Skulpturensammlung ab 1800

Im Albertinum präsentieren sich die Skulpturensammlung ab 1800 und die Galerie Neue Meister als gemeinsames Museum der Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart. 

Zur Ausstellung im Albertinum

Skulptur, die aus aufeinandergehäuften Rettungsringen und Tauen besteht

Aktuelle Termine

  • Magischer Blues

    Paul Millns ist für jeden Bluesliebhaber ein Muss; seine kraftvoll rauchige Stimme geht wohl jedem unter die Haut. Effektvoll unterlegt der aus Norfolk stammende Musiker diese mit Bluesrhythmen imposant auf dem Klavier. Die Bluesharmonika des Kanadiers Butch Coulter bringt zusätzlich Farbe in die Musik und schmiegt sich auf eine wunderbare Weise an diese an. Musikalisch umfasst das aus eigener Feder stammende Repertoire eine Mischung aus Blues, Soul und ruhigen Balladen.

    Paul Millns kam bereits Mitte der 70er Jahre in der Band von Alexis Korner erstmals nach Deutschland, begleitete als Pianist Eric Burdon bei dessen Tourneen und spielte im legendären Rockpalast.

    Seit den 1980er Jahren und seinen ersten Soloalben tourt der mittlerweile 75-jährige Brite mit seinen eigenen Songs durch ganz Europa; mal solo, mal mit seiner Band oder im Duo mit dem Kanadier Butch Coulter, dem langjährigen musikalischen Partner, der den Ruf eines Harmonikaspielers der Extraklasse genießt und darüber hinaus auch ein hervorragender Gitarrist ist.

    Ende Juli kommt der Songwriter und Pianist Paul Millns nach fast zweijähriger Pause wieder für ein paar Konzerte nach Deutschland. Seine eindringlich melancholisch-sensiblen Songs handeln bilanzierend von Liebe, Tod, dem Alkohol und anderen Querschlägern des Lebens und scheinbar alltäglichen Beobachtungen.

    „Seine Musik widersetzt sich Kategorien und umspannt erdigen Blues, Balladen, Soul, Rock und Jazz. Er hat eine der ausdrucksstärksten Stimmen, die man je hören wird, und er entfesselt Emotionen, die er in großartige Texte packt.“ (MusicWeek)

    Tickets erhältlich bei Culton Ticket & TixforGigs

    Ein Kooperationsprojekt im Rahmen des Kultursommer Leipzig mit den Grassi Museen Leipzig und dem LiveKommbinat Leipzig. Gefördert durch: Stadt Leipzig – Kulturamt.

    Der Kultursommer im Grassi wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

    • Teilnahmegebühr: VVK 20€ / erm. zzgl. 15€ (erhältlich bei Culton Ticket & TixforGigs) AK 25€ / erm. zzgl. 20€
  • Teaserbild zur Veranstaltung OPEN AIR-SOMMER IM GRASSI
    Do 29.07. 17:00

    GRASSI Museum   —   GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

    Grand Beauty For You

    For You Session im Lene-Voigt-Park / KulturKiosk (Leipzig)

    Was brennt Dir unter den Nägeln? Welche Themen lassen Dich im Kontext von Beauty, Care und Diversity nicht los? Lass uns bei einer Schönheitsbehandlung (z.B. Hairstyle, Nail Design, Make-up Kreation, Hennazeichnung) darüber sprechen – bring Dich ein! In Kooperation mit Mühlstraße 14 e.V. // Unterwegs & Angekommen.

    Bitte melde Dich für diese Veranstaltung via grand-beauty-for-you@fraukefrech.com an. Auch spontane Besuche sind möglich, wenn es Kapazitäten gibt. Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen.

    Der Eintritt ist frei. Um einen angemessenen Beitrag für die Schönheitsbehandlungen oder eine andere Form der contribution wird gebeten.

      Termin speichern Mehr erfahren
    • Von Außen nach innen – reloaded!

      Wir sind im Inneren zwar am „Aufladen“ für eine neue Sammlungspräsentation. Dennoch möchten wir euch das Museum mit seiner bewegten Geschichte präsentieren. In diesem Rundgang ums Haus erfahrt ihr neben Informationen zu Architekturgeschichte und Stadtentwicklung auch einige Insider. Anmeldung per Mail: muspaed-ses@skd.museum oder telefonisch (Mo – Fr, 12-16 Uhr): 0341 97 31 913

      • Treff: GRASSI Haupteingang Tor

    Eine der ältesten Antikensammlungen außerhalb Italiens

    Die Skulpturensammlung umfasst Werke aus mehr als fünf Jahrtausenden – von den antiken Kulturen über alle Epochen der europäischen Plastik vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart.

    Zur Sammlungsgeschichte

    © David-Brandt.de

    Aus unserer Online Collection

    Zum Seitenanfang