Bitte beachten Sie, dass die Skulpturensammlung bis 1800 wegen Umbauarbeiten bis zur Wiedereröffnung des Semperbaus am Zwinger ab 29. Februar 2020 geschlossen ist.

Einleitung

Die Skulpturensammlung ist an mehreren Orten präsent: Im Albertinum ist der Bestand ab 1800 Teil des Rundgangs der Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart. Die Skulpturen der Antike bis zum Barock sind im Albertinum im Schau- sowie Studiendepot zugänglich. Im Semperbau am Zwinger sind Werke der Abguss-Sammlung Anton Raphael Mengs sowie Skulpturen aus Barock und Renaissance zu sehen.

Sammlungspräsentation

Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart

Der weite Horizont und die großartige Qualität des Bestandes machen das Albertinum zu einem der wichtigsten Museen seiner Art.

Mehr erfahren
Die neue Dauerausstellung im Semperbau
Ab 29.02.2020

Wiedereröffnung der Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung bis 1800

Mehr erfahren
Giambologna nach Michelangelo, Die Nacht, vor 1574, vor Peter Paul Rubens, Leda mit dem Schwan, um 1598-1600
© SKD, Foto: Klemens Renner
Dauerausstellung im Albertinum

Schaudepots der Skulpturensammlung

Die Skulpturen der Antike bis zum Barock sind im Albertinum derzeit für die Besucherinnen und Besucher in Schaudepots in Szene gesetzt.

Mehr erfahren
Dauerausstellung im Schloßbergmuseum Chemnitz

Gotische Skulptur in Sachsen

Die mittelalterlichen Kunstwerke der Skulpturensammlung haben im Schloßbergmuseum Chemnitz eine Heimstatt

Mehr erfahren

Weitere Ausstellungen

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Zum Seitenanfang